In meinen Videoprojekten benutze ich Bildformate wie 4:3, 3:2, 9:16 und 1:1. Gibt es bei Nero eine Möglichkeit, die schwarzen Balken zu entfernen?

In der Tat kommt es h√§ufig vor, dass verschiedene Bild- und Videoformate in einem 16:9 Breitbildvideo zusammengef√ľgt werden, die nicht die volle Breite des Videobildes bedecken. So entstehen die unsch√∂nen, vertikalen schwarzen Balken links und rechts im Videobild.

Wenn Sie Quellclips in ein 16:9 Nero Video-Projekt importieren, die nicht im 16:9 Seitenverhältnis vorliegen РBildformate wie 4:3, 3:2, 1:1, 9:16 von Ihrem Smartphone oder Ihrer Digitalkamera Р und diese auf die Zeitleiste ziehen, werden die schwarzen Balken jetzt automatisch mit einer Maske versehen, die dem Bildinhalt entnommen wurde. Diese großartige Neuerung findet sich bei Nero ab der Version 2018.

BlackBars_1

Damit entsteht ein √§sthetisch einheitlicher Eindruck f√ľr alle Clips in Ihrem Projekt. In den Kontextoptionen (rechte Maustaste) k√∂nnen Sie bestimmen, ob schwarze Balken immer f√ľr alle Clips entfernt werden sollen oder nur f√ľr einzelne Clips. Sie k√∂nnen die entfernten schwarzen Balken pro Clip auch wieder r√ľckg√§ngig machen (Button oder Kontextmen√ľ).

Black Bars3

In der erweiterten Bearbeitung haben Sie die M√∂glichkeit, Form und Farbe der Maske pro Clip zu ver√§ndern. Dazu selektieren Sie einen Clip, setzen den Timeline-Cursor √ľber den gew√ľnschten Clip und gehen zu den Einstellungen. Dort √∂ffnen Sie den gelisteten Effekt ‚ÄöSchwarze Balken entfernen‚Äė. Im Fenster benutzen Sie die entsprechenden erweiterten Einstellungen.

Black Bars2

Nero KnowHow 00081