Welche Optionen gibt es, um meine in ein Videoprojekt importierten Clips zu √ľberpr√ľfen und in der Vorschau anzuzeigen?

Es gibt eine Reihe von Optionen, mit denen Sie Ihre importieren Clips in Nero Video¬†darstellen¬†und in der Vorschau anzeigen k√∂nnen. ‘Meine Medien’ ist das Schl√ľsselfenster zum Anzeigen, Vorschauen und √úberpr√ľfen aller Ihrer Quelldateien.

Anzeigen Ihrer Clips in ‘Meine Medien’

Unter ‘Meine Medien’ finden Sie drei Registerkarten f√ľr die verschiedenen Medientypen: Videos, Bilder und Audio.

Standardm√§√üig ist dieses Archiv bereits mit einer Reihe von Clips gef√ľllt, so dass Sie mit der Bearbeitung beginnen k√∂nnen, ohne eigene Clips importiert zu haben.

Was Sie¬†vielleicht nicht wissen, und deshalb ist es umso bemerkenswerter: unter¬†der Registerkarte ‘Audio’ stehen Ihnen fast 60 GEMA-freie Musikst√ľcke zur Verf√ľgung, die Sie in Ihren Projekten verwenden k√∂nnen (wenn Sie Nero Platinum 2019 besitzen). Diese sind alle von hoher Qualit√§t und k√∂nnen in Ihrem Projekt leicht zur Auswahl vorgeh√∂rt werden, indem Sie auf¬† ‘Listenansicht’ klicken, ein Musikst√ľck ausw√§hlen und auf die Wiedergabetaste in der Vorschau-Miniaturansicht klicken.

Royalty free music

Die Anzeigeoptionen f√ľr Listenansicht, Kleine Miniaturansichten und Gro√üe Miniaturansichten gelten f√ľr alle Registerkarten in Meine Medien, so dass Sie Ihre bevorzugte Option flexibel ausw√§hlen k√∂nnen. Auch die Option, einen Ihrer Lieblingsclips als ‘Favoriten’ festzulegen, gilt f√ľr alle Ihre Assets auf den Registerkarten Videos, Bilder und Audio.

Verwenden Sie ‘Anzeigen’, um Ihre Medien mit angewandten Filtern anzuzeigen.

Wenn Sie in Meine Medien auf ‘Anzeigen’ klicken, wird eine Dropdown-Liste ge√∂ffnet. Der Standardfilter ist ‘Alle’ und die bevorzugte Option h√§ngt von Ihrem Projekt ab.

In vielen F√§llen k√∂nnen wir davon ausgehen, dass eine gut geeignete Option ‘Zuletzt importiert’ ist, mit der nur die Clips angezeigt werden, die Sie nach dem Start Ihres neuen Projektes importiert haben.

Sie k√∂nnen aber auch nur Ihre Favoriten oder nur die Clips anzeigen, die Sie in Ihrem Projekt verwenden. Der Filter ‘Unbenutzt’ kann sehr komfortabel sein, wenn Sie Ihr Projekt abgeschlossen haben und es mit den nur tats√§chlich verwendeten Assets speichern m√∂chten. Das Umschalten zwischen den Ansichten hilft f√ľr den √úberblick.

filter 1 filter_2Zus√§tzlich haben Sie unter ‘Sortieren nach’ weitere Sortierfunktionen¬†(Name, Tag, Monat, etc.) um die Auflistung der Quelldateien Ihren Bed√ľrfnissen und denen des Projektes anzupassen.

Mit dem Pre-Trim-Fenster können Sie Ihre Assets in der Vorschau ansehen und individuell bearbeiten.

Doppelklicken Sie auf ein Objekt in Meine Medien und das Vorschaufenster wird ge√∂ffnet. Dies ist f√ľr alle Arten von Medien verf√ľgbar und Sie k√∂nnen die Metadaten f√ľr jeden Clip √ľberpr√ľfen, wenn Sie auf die entsprechende Registerkarte klicken (√ľberpr√ľfen Sie z.B. das Dateiformat, das Seitenverh√§ltnis, die Aufl√∂sung, den Codec Ihres Quellclips, etc. ).

subclip

Eine sehr n√ľtzliche Funktion des Vorschneidefensters ist das Setzen von ‘Mark in’ und ‘Mark out’ und sogar das Erstellen von Subclips Ihrer Assets. Auf diese Weise k√∂nnen Sie Sequenzen Ihrer Clips trennen, noch bevor Sie sie zur Timeline hinzuf√ľgen. Jeder Subclip wird als separater neuer Clip in Meine Medien platziert.

subclips_2

Auch wenn Sie spezielle Sequenzen aus Ihren Audio- oder Musikdateien bearbeiten m√∂chten, bevor Sie sie in der Timeline verwenden, k√∂nnen Sie¬†dies im Pre-Trim-Fenster ausf√ľhren.

Pre-Wave

Probieren Sie es einfach aus, es hilft, Ihre Bearbeitungsabl√§ufe f√ľr den Rohschnitt erheblich zu verbessern, zumal alle hier beschriebenen Workflows in der ‘Express-Bearbeitung’ und in der ‘Erweiterten Bearbeitung’ identisch funktionieren.

Nero KnowHow 00165